Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Langweilige - aber sehr wichtige Seite !

 

1. Vertragsabschluss
 

Die Buchung einer von Yellow SUP angebotenen, geführten Tour, einer Vermietung oder einer sonstiger Dienstleitung hat schriftlich zu erfolgen.
Falls in der Ausschreibung eines Angebotes eine Frist genannt worden ist, so ist die Buchung innerhalb derer zu tätigen. (Kurzfristige Buchungen sind nach Rücksprache möglich, wenn noch freie Plätze vorhanden sind.)

Schriftliche Buchungen sind verbindlich und setzen die Zahlung des entsprechenden Betrages voraus.
Zur Buchung ist entweder die unten stehende Postanschrift, E-Mail-Adresse oder das Kontaktformular auf der Homepage zu verwenden. Telefonische Buchungen können nicht verbindlich entgegengenommen werden.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung, mit welcher der Vertrag rechtsgültig und verbindlich wird. Darin sind alle notwendigen Informationen und Fristen zum jeweiligen Angebot enthalten.
Wir weisen darauf hin, dass Yellow SUP nur mit (nach § 2 BGB) volljährigen und geschäftsfähigen (vgl. § 104 und § 106 BGB) Personen Verträge abschließt.

Vom aktuellen Angebot abweichende Absprachen und Wünsche sind nur dann gültig, wenn diese von uns schriftlich bestätigt worden sind.

 

2. Zahlung

 

Mit der Buchungsbestätigung muss eine Anzahlung in Höhe von 25 % der gesamten Teilnahmegebühr erfolgen (abweichend hervon bei Reiseangeboten 40 % !).

Der Restbetrag ist bis spätestens 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu begleichen. Bei kurzfristigen Buchungen ist der Gesamtbetrag sofort zu entrichten.

Bei einer Vermietung wird der Gesamtpreis bei Übergabe des Mietgegenstandes fällig.

Sollte zum Zeitpunkt der vereinbarten Teilnahme die Gebühr nicht oder nur zum Teil bezahlt worden sein, ist Yellow SUP berechtigt, den Teilnehmer von der Teilnahme auszuschliessen, ohne daß ein Minderungsgrund für den Teilnehmer besteht.

Fahrtkosten und sonstige Nebenkosten der Kunden sind nicht in den Gesamtbeträgen enthalten.

 

3. Rücktritt, Rückerstattung, Fristen
 

Maßgeblich ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei uns.

Es gelten folgende Storno-Bedingungen:

 

Bei Rücktritt sind folgende Beträge zu entrichten:

  • Storno bis zum 90. Werktag vor Veranstaltungsbeginn 15 % des Gesamtpreises

  • Storno bis zum 30. Werktag vor Veranstaltungsbeginn 50 % des Gesamtpreises

  • Storno bis zum 15. Werktag vor Veranstaltungsbeginn 75 % des Gesamtpreises

 

Danach ist keine Stornierung mehr möglich. Die tatsächlich angefallenen Kosten müssen komplett entrichtet werden. In allen Fällen eines Stornos seitens des Kunden fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € an.

Bei Rücktritten aufgrund höherer Gewalt werden dem Mieter keinerlei Kosten in Rechnung gestellt.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir schlechtes Wetter nicht als Rücktrittsgrund akzeptieren können.

 

Die Nichtinanspruchnahme einer Leistung berechtigt nicht zur Ermäßigung/Erstattung des Gesamtpreises.

 

4. Haftung, Haftungsbeschränkungen

 

Yellow SUP haftet für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordentliche Erbringung der vereinbarten Leistung.

Die Teilnahme an Veranstaltungen sind mit besonderen Risiken verbunden und erfolgen auf eigene Gefahr. Unsere Haftung wird ausgeschlossen, es sei denn es ist vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorzuwerfen.

Für Schäden und Verlust durch Diebstahl des persönlichen Eigentums des Teilnehmers übernehmen wir keine Haftung.

Minderjährige Teilnehmer benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten, die vom Leiter/Lehrkraft der teilnehmenden Gruppe persönlich überprüft wird.

 

5. Rücktritt des Veranstalters

 

Yellow SUP kann von einem bereits geschlossenen Vertrag zurücktreten, wenn:

 

a) die Mindestteilnehmer(Innen)zahl nicht erreicht wird, oder
b) der / die DozentIn ausfällt und nicht ersetzt werden kann oder
c) höhere Gewalt die Durchführung der Veranstaltung aus Sicht von Yellow SUP als unverantwortlich erscheinen lässt.

 

Tritt Yellow SUP vor Beginn des Angebotes oder der Leistung vom Vertrag zurück, werden bereits geleistete Anzahlungen zurückgezahlt; weitere Ansprüche entstehen nicht.

 

Tritt Yellow SUP nach Beginn des Kurses oder eines Angebotes zurück, so werden in den Fällen b) und c) die bisher bezahlten Kosten einbehalten bzw. bleiben fällig, zukünftig fällige Kosten erlöschen.

 

Yellow SUP kann den Vertrag kündigen, ohne Fristen beachten zu müssen, und Teilnehmende von der Veranstaltung ausschließen, wenn sie die Veranstaltung in nicht unerheblichem Maße stören oder in anderer Weise die Verwirklichung des Veranstaltungszieles gefährden. In diesem Fall sind die vollen Kursgebühren vom Teilnehmer / der Teilnehmerin zu tragen.

 

Die Teilnehmer haben den Anweisungen der zuständigen Mitarbeiter Folge zu leisten. Wir können vom Vertrag zurücktreten, wenn ein Teilnehmer trotz Abmahnung die Durchführung der Veranstaltung nachhaltig stört oder durch Einnahme von Drogen oder übermäßigen Alkoholkonsums die sicherheits-technische Durchführung der Veranstaltung nicht gewährleistet werden kann. Yelow SUP behält sich in diesem Fall den Anspruch auf den Veranstaltungspreis.

 

6. Aufsichtspflicht

 

Die Führung der Aufsichtspflicht über minderjährige teilnehmende Personen obliegt nicht den zuständigen Mitarbeitern von Yellow SUP.
Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass der teilnehmenden Gruppe eine ausreichende Anzahl von volljährigen Begleitpersonen zur Seite steht, und dass diese Begleitpersonen die Führung der Aufsichtspflicht übernehmen.

 

7. Beschädigung und Diebstahl

 

Der Kunde haftet neben den Teilnehmern und Begleitpersonen für alle Schäden oder Diebstahl durch Teilnehmer, die durch die Nutzung im Rahmen dieser Vereinbarung entstehen, es sei denn, die Schädigung fällt in den Verantwortungsbereich unserer Mitarbeiter.

 

8. Umgestaltung des Programms / Ausfall der Veranstaltung

 

Die zuständigen Mitarbeiter haben das Recht, das Programm jederzeit den Bedingungen der Gruppe und dem Umfeld anzupassen, so dass immer eine größtmögliche Sicherheit aller teilnehmenden Personen gewährleistet ist.

Wird die Teilnahme infolge höherer Gewalt erschwert oder gefährdet, ist der zuständige Mitarbeiter berechtigt, über den Abbruch des Tagesprogramms zu entscheiden.
Ist ein Abbruch durch eindeutige Wettervorhersagen vorhersehbar, werden wir versuchen, Sie rechtzeitig zu informieren.

Die bereits bezahlten Gebühren werden dann in Form eines Gutscheines zurück erstattet (Ausnahme: bei Absage eines mehrtätigen Reiseangebotes wird der Betrag bar/per Überweisung zurück erstattet) . Weitere Ansprüche an uns bestehen nicht.

 

9. Postanschrift, Telefon, Email, Internet, Gerichtsstand

 

Postanschrift:

Yellow SUP

Lars Hauschting

Am Kirchberg 8

79539 Lörrach

 

Telefon:

0049 7621 9359777

 

Email:

info@yellowsup.de

 

Internet:

www.yellowsup.de

 

Gerichtsstand:

Amtsgericht Lörrach

 

Steuernr.: 11395/09111 (USt. identisch gem. FA Lörrach)

 

 

10. Sonstiges

 

Sollte eine der Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Eine durch die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer Bestimmung etwa entstehende Lücke ist im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung unter Berücksichtigung der Interessen der Beteiligten sinngemäß zu füllen. 

KontaKt
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Google+ Icon

Lars Hauschting

Am Kirchberg 8

79539 Lörrach

​​

Tel: +49 (0)176 578 60 623

info@yellowsup.de

- aLÖha Crew -

Lerne unsere Partner

kennen:

Kalea Yoga Logo
Kalea Yoga Logo
Kalea Yoga Logo

weitere Partner:

© 2017 by Lars Hauschting

unsere Herzenssache:

Jugendheberge Lörrach
Kletterwald

Wir unterrichten nach den Regeln der:

& sind überzeugter Nutzer und Vertriebspartner  von: